Enorm  – Die Jungs beschallen nicht nur Berlin. Markus, Marco, noch ein Marco, Tutschi und Vince hauen euch ehrlichen und ernsten Rock um die Ohren. 

Fräulein Tonspur ist „Immer Vollgas“ mit „Krawall und Radau“

Die Idee zur Gründung der Band stammt von Sänger Jochen. Gemeinsam mit Gitarrist Marco machte er sich auf die Suche nach weiteren Bandmitgliedern. Nach einigen Neubesetzungen war die Band 2017 dann mit Michi, Stefan und Max vollständig.

Mit den Songs „Immer Vollgas“ und „Junge wach ma auf“ ging es steil bergauf.

Debütalbum erscheint im Februar 2019
Fräulein Tonspur
Wir sind hier

weitere:

Beiträge über Korben Dallas auf unserer Seite: hier klicken!

Korben Dallas aus Neuwied (RLP) wurde 2008 gegründet.

Musikalisch angesiedelt im Hardcore, Metal, Alternative und Punk, nennen die fünf Jungs ihre Stilrichtung PANDACORE, denn seit Bandbeginn nutzen sie den Panda als Bildmarke im Artwork.

Gestatten: Leidbild – Das sind wir!

Tiefe Häuserschluchten, Abgründe der Gesellschaft und der Alltag in der Mainmetropole Frankfurt schaffen den unermüdlichen Antrieb der dynamischen Rockband Leidbild.

Gegründet wurde Leidbild im Jahr 2015. Durch den Einfluss der rebellischsten aller Rockikonen haben Leidbild einen individuellen Stil für sich entwickelt. Leidbild stehen mit beiden Beinen fest verankert im Musikgeschehen und widmen ihre Leidenschaft nichts als dem Rock’n Roll.

Album erschien im Januar 2019
Leidbild
Meine Therapie

Das sind vier Musiker aus dem nordhessischen, idyllischen Gedern.

 

Seit 2012 sind die LOCAL BASTARDS getreu dem Motto „Auf die Dauer hilft nur Power!“ auf den Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs.

Der markante Bandname ist charakteristisch für den Sound, der dem Hörer von dieser Combo in die Gehörgänge gefeuert wird!

Plan Sero ist eine Deutschrock Band aus Bad Harzburg/Niedersachsen. Das Trio besteht aus Moritz (Schlagzeug) und Andy (Bass/Gesang), Dennis‘ (Gitarre/Gesang).

Die Richtung war klar. Es sollte knackig, rockig klingen. Englisch ist nicht ihre Stärke, also Deutschrock.  Der Bandname entstand „Plan Sero“ wurde nach kurzer Überlegung, alles ohne einen Plan zu haben, laufen zu lassen.

Sie haben bereits ein Dutzend eigene Songs geschrieben und komponiert, mit denen sie ein Set aus 60 Minuten füllen können. Die Texte sind authentisch selbst verfasst und befassen sich mit Themen aus dem Leben. Das Genre ist Rock, bietet jedoch reichlich Variationen.

Neben zahlreichen Auftritten in Bars und Clubs, haben sie durch ein selbst organsiertes Konzert die einheimische Bühne erobert.

„Mit ungeheurer Selbstverständlichkeit hauen uns die vier Hessen ihr Evangelium um die Ohren“.
V.E.R.S.U.S ist neu, V.E.R.S.U.S ist geradeaus, V.E.R.S.U.S ist gnadenlose Power.
V.E.R.S.U.S ist der! Geheimtipp aus Frankfurt am Main.

Binnen einem Jahr standen die Jungs bereits auf einigen der größten Bühnen des Landes. Zu Gast auf der G.O.N.D., dem SpreewaldRock Festival, Rock auf der Burg und und und… ist sich das Auditorium einig: V.E.R.S.U.S ist ’ne verdammt #gutSach!

Vorlaut – das sind vier Jungs aus dem Münsterland.

Gegründet im Januar 2012 in Schöppingen. Mit Ali, Kalle, Jonas und Momo entstand nach einigen Besetzungswechseln ein HardRock/Metal-Mix gepaart mit Einflüssen aus weiteren Musikrichtungen. 

Das im November 2014 veröffentlichte Debütalbum mit dem treffenden Namen „Gefallen auf eigene Gefahr“ bildet auch das Motto dieser Band.